Die besten Backlinkchecker Tools

Im Internet tummeln sich einige Backlinkchecker und jeder wirft andere Ergebnisse aus. Einige funktionieren gar nicht oder gar nicht mehr. Ein beliebter Backlinkchecker war zum Beispiel der von internetbaron.de leider funktioniert er nun auch nicht mehr.

Die Backlinkchecker sind ein wichtiger Teil in der Suchmaschinenoptimierung, schließlich möchte man doch gerne wissen, welche Seiten wirklich stark sind und welche man sich sparen könnte.

Ich möchte hier einfach mal meine Backlinkchecker kurz vorstellen nach meinem Beliebtheitsgrad.

1. Der Backlinkchecker von X4d.

Link: http://www.x4d.de/backlinkchecker/

Vorteile: Der Backlinkchecker ist schon etwas in die Jahre gekommen, aber er zeigt  eigentlich genau was man erwartet. Ob der Link noch vorhanden ist, ob es ein dofollow oder nofollow Link ist, den Pagerank und den Linktext. Dazu bietet x4d noch einige möglichkeiten zur grafischen Ausgabe.

Nachteil: Er ist leider etwas langsam

2. Der Backlinkchecker von http://www.seo-backlink-tools.de/

Link: http://www.seo-backlink-tools.de/

Vorteile: Sehr schnelle Analyse der Backlinks und sehr individuelle Analyse möglich. Neue Backlinks und gelöschte Links werden farbig gekennzeichnet.

Nachteil: Relativ wenig Backlinks werden angezeigt.

3. Der Backlinkchecker von http://backlinktest.com/

Link: http://backlinktest.com/

Vorteile: Flotte Analyse mit einigen Daten zu den Linkquellen. Sehr schönn ist, dass der Linktext mit angegeben wird. Eigentlich ist der Backlinktest eine kleine Seitenanalyse. Es wird auch angezeigt, ob eine Seite im DMOZ oder bei Wiki eingetragen ist. Die Diagramme sind zur veranschaulichung sehr schön.

 

Ich hoffe es beteiligen sich noch einige Leute und schreiben noch andere Empfehlungen.

 

Dofollow – Nofollow Backlinks

Dofollow - Nofollow LinksEin wichtiger Teil der SEO Arbeit besteht darin Links aufzubauen. Was gute Links sind habe ich schon einmal in dem Artikel Backlinks aufbauen erklärt. Es gibt aber noch einen weiteren wichtigen Aspekt, den man nach Möglichkeit beachten sollte.

Das Linkattribut „nofollow“ wurde von Suchmaschinen entwickelt, um den Linkspam entgegen zu wirken.

Viele Blogs, Foren, Gästebücher und andere Plattformen sind zum Linkspam genutzt worden. Das haben die Suchmaschinen erkannt und etwas getan. Nun ist es aber auch unfair den Menschen gegenüber, die einen Link mit echten Mehrwehrt setzen wollen und dieser quasi nichts mehr bringt. So zumindest die Ansicht von anderen SEOlern.

Weiterlesen

Backlinks aufbauen

Ich habe mir gedacht, wenn ich grad eh dabei bin ein Projekt etwas bekannter zu machen, schreibe ich direkt mal darüber. Also was macht man nun, wenn die Seite fertig und online ist? Ja, man teilt Google mit, dass man existiert. Tja, dazu gibt es unterschiedliche Methoden.
1. Man meldet sich direkt bei Google an. Die Aufnhame dauert mehrere Wochen.
2. Man kommt über eine Dritte Seite in den Google Index

Ich bevorzuge Variante 2. da das wesentlich schneller bei Google ankommt.
Man sollte sich eine starke Seite suchen, wo man einen Link setzen kann. Eine gut frequentierte Seite wird von Google oft häufiger durchsucht, wie kleine Seiten. Im ersten Monat versuche ich auf ca 10 Backlinks zu kommen. Wieso ich keine 100 aufbaue? Weil Google die Seite dann als Spam einstuft und man somit aus dem Index fliegt.

Was sind gute Links?

Gute Links:

– sind themenrelevant
– sind keine Linklisten
– kommen von Seiten mit wenigen ausgehenden Links

Nachdem ihr nun wisst, welche Links ihr braucht, müsst ihr noch wissen woher man diese bekommt.
Einige Möglichkeiten bieten:
– Webkataloge (teilweise Sinnvoll)
– spezielle Themenrelevante Seiten
– Foren (am besten thematisch ähnlich)

um mal ein paar zu nennen.

Eine Kleinigkeit gibt es da wohl noch, nämlich dieses rel=“nofollow“.
Das ist quasi ein Attribut in einem Link, welches den Suchmaschinen mitteilt, ob sie diesem Link folgen sollen.
bei nofollow, wird der Link eigentlich für die Suchmaschinen gesperrt. Allerdings gibt es hinweise darauf, dass die Seiten dennoch mit durchsucht werden.

Eventuell werde ich einige Themen nochmal vertiefen, wenn ihr mehr wissen möchtet, fragt einfach nach.
Am besten ihr betreibt das über das Kontaktformular am Ende der Seite.

VG
der Daniel