404 Fehlerseite anlegen

Heute geht es darum den Usern eine Fehlerseite zur Verfügung zu stellen. Diese kommt zum Einsatz wenn ein Nutzer auf eine Seite zugreifen möchte, die es nicht (mehr) gibt.

Wenn der User diese eingibt kommt klassischer Weise:

404 NOT FOUND“ oder etwas ähnliches. Sehr langweilig und dem User bringt das auch nicht. Da kann man aber abhilfe schaffen und zu jedem Fehlercode eine eigene Seite anbieten. Dabei kann man auch etwas kreativ sein oder was lustiges nehmen 🙂

Typische Fehler

•: 400 Bad Request (syntaktischer Fehler)
•  401 Unauthoriz:ed (falsche Authentifizierung)
•  403 Forbidden (keine Zugriffsberechtigung)
•  404 File not found (Datei oder Verzeichnis nicht gefunden)
•  500 Server Error (Fehler im Script oder bei der Scriptausführung)

Um da dann einzugreifen, legt man zunächst ein paar .html oder .php Seiten an, die am besten einen namentlichen Bezug zum Fehler haben:

Fehlerseiten erstellen

Zum Beispiel für den 404 Fehler, legt man die Seite 404.html an und legt diese in das Rootverzeichnis auf dem Server (Da wo die index.html/.htm/.php… liegt)

Danach legt man die .htaccess Datei an (Auf dem Rechner als htaccess.txt speichern, nach dem hochladen zu „.htaccess“ ändern)

Dort schreibt man nun die Umleitungsbefehle rein, um die Fehler abzufangen:

Okay, nun haben wir die Html Dateien, die .htaccess ist auch fertig, nun sollte es eigentlich Funktionieren.

Was sollte in eine Fehlerseite und was nicht?

Vermeidet bitte sowas zu schreiben wie: „Tut uns leid, die eingegeben Adresse ist falsch“ besser ist es alternative Vorschläge an Inhalten anzubieten.

Im übrigen fühlen sich manche Leute sogar angegriffen bei der schlechten Variante…wieso? Naja, manche Leute lesen daraus „Du bist zu blöd, die richtige Adresse einzugeben“, dass soll es zwar nicht heisen, kommt aber gelegentlich so an 🙂

VG
Daniel